Wieder im AUDE – Südfrankreich 2022

Samstag 27.08.2022 – Herbstferien – und wir fahren wieder mal ins Roussillon, genauer nach Gruissan in der Region von Narbonne. Die erste Etappe führt uns wie so oft bis ‘St.-Paul-Trois-Chateaux’, wir übernachten auf dem PP von ‘Saint-Restitut’. Am Sonntag legen wir einen Ruhetag ein. Wir parken bei ‘Clansayes’ und machen eine kurze Velotour durchs Drôme mit einem Zwischenhalt in ‘Grignan’. Hier ein kurzes Youtube-Video dazu:

(Unser Video-Kanal copin-unterwegs auf youtube – erste Versuche mit meiner neuen Gopro8 und dem kostenlosen Schnittprogramm ‘Shotcut’ – mal sehen was daraus wird – der Mann braucht ja Hobbys wenn er schon bald in Rente geht :=)

Und dann ein gemütlicher Nachmittag bei Clansayes mit schlafen und lesen:

Freier Stellplatz bei ‘Clansayes’ im Abendlicht


Montag 29.08.2022 – Wir nehmen die zweite Etappe unserer Fahrt nach Gruissan unter die Räder. Es ist schwül-heiss und unsere Reise wird durch Staus in die Länge gezogen. Mit etwa zwei Stunden “Überzeit” kommen wir müde und verschwitzt beim Camping ‘LVL Les Ayugades’ an.


Dienstag 30.08.2022 – Angekommen. Wir machen eine kleine Velotour, um unsere vom langen “im Auto sitzten” müden Knochen wieder in Bewegung zu bringen. Mein Plan ist eine kurze Tour durch die ‘Montagne de la Clape’, doch oh weh, überall stehen Schilder mit Zutritt verboten wegen Waldbrandgefahr. Letztes Jahr habe ich in diesem Gebiet einige sehr schöne Touren gemacht. Also spontane Planänderung – wir fahren eine Runde über die ‘Ile St.-Martin’ und durch die ‘Salin de St.-Martin’ bei ‘Gruissan’.

Tourdaten auf Komoot: https://www.komoot.de/tour/909704419

Den späten Nachmittag verbringen wir am Strand, das Wasser ist angenehm warm und ein leichter Wind macht das Strandklima angenehm.


Mittwoch 31.08.2022 – der Tag beginnt bewölkt und bleibt es auch mehrheitlich den ganzen Tag. Gutes Wetter also für eine weitere Velotour, diesmal nach Narbonne. Es gibt einen Radweg von ‘Gruissan’ nach ‘Narbonne’ entlang des Kanals ‘La Robine’ bis ins historische Stadtzentrum von Narbonne mit schönem ‘Hotel de Ville’ und bekannter Kathedrale, sehr angenehm zu fahren, ohne Autoverkehr.

Einziger Nachteil: Hin- und Rückweg sind identisch – aber alles hat zwei Seiten, so auch Hin- und Rückfahrt auf demselben Weg;

Blick über den ‘Etang de Gruissan’ mit Flamingos und ‘Chateau de Gruissan’

Tourdaten auf Komoot: https://www.komoot.de/tour/910008303


Donnerstag 01.09.2022 – Morgenspaziergang am Strand mit viel Wind vom Land – dann mal kurz Einkaufen – und danach gemütlicher Strandnachmmittag.

Zum schönen Ende dieses Morgenspaziergang hat mein Standardobjektiv LUMIX G Vario 12-60mm den Geist aufgegeben: Vermutlich ist der Autofokus-Motor defekt :=(

Und die Defekte häufen sich: Gestern habe ich festgestellt, dass unser Solarmodul auf dem Fahrzeugdach den Dienst quittiert hat. Null Strom, null Spannung! Nada, Nichts. Auf dem Campingplatz kein Problem, wir hängen ja mal wieder am Landstrom (nach gut 2 Jahren Abstinenz = nie am Landstrom). Aber danach? Wenn wir wieder frei stehen? Das mobile Modul liefert leider auch nicht mehr, was wir uns gewohnt waren: Zur Zeit noch max. etwa 60W (Bei 110W Nennleistung). Mal sehen, ob es dann in den Pyrenäenausläufern etwas besser ist? (Lichteintrübung durch hohe Luftfeuchtigkeit am Strand?)

 

 


Freitag 02.09.2022 – Ausflug an die Aude-Mündung (Les Cabanes de Fleury) via ‘St.-Pierre-la-Mer’ und zurück über Fleury.


Samstag 03.09.2022 – Sabine hat Geburtstag! Zum Glück hat sie mich gestern daran erinnert, ich hätt’s wohl mal wieder glatt vergessen :=(

Am Samstag ist Markt in Gruissan – sozusagen ein must have ….

Ansonsten chillen und etwas “surfen” … und am Abend die feinen Goodys vom Markt und vom Boulanger mit einem Glas Champagne geniessen.


Sonntag 04.09.2022 – und wieder wird es schön und heiss – leider gibt’s auf diesem Camping kaum Schatten. Mal Video von gestern schneiden und so – siehe oben ….

Weil das ganz Gebiet der ‘Montagne de la Clape’ wegen Feuergefahr gesperr ist, bieten sich mir dieses Jahr leider nicht so viele Möglichkeiten zum Biken. Das dämpft mir etwas die gute Stimmung …. zum Leidwesen von Sabine.

Link zum Beitrag vom letzten Jahr, da waren wir ja auch eine gute Woche auf diesem Camping: https://copin-unterwegs.ch/endlich-wieder-frankreich-mittelmeer/


Montag 05.09.2022 – Ausflug nach Peyriac-de-Mer mit den Velos. Gute 60km hin- und zurück. Fast alles auf Nebenstrassen und durch die ‘Pampa’. Sehr schön!

Tourdaten auf Komoot – Hinweg https://www.komoot.de/tour/916242435

Rückweg: https://www.komoot.de/tour/916474709


Dienstag 06.09.2022 – Letzter Tag auf dem Camping ‘LVL les Ayugades’. Ein klassischer Strandtag mit langen Strandspaziergang.


Mittwoch 07.09.2022 – Wir fahren ins Katharer-Land. Erstes Ziel ist ‘Tuchan’ mit der Ruine von ‘Aguilar’, einer Katharerburg ….. mehr dazu im Teil zwei unserer Herbstreise 2022 im Aude und Pyrénées-Orientales.

https://www.burgen.de/frankreich/die-burgen-der-katharer/

https://de.wikipedia.org/wiki/Katharer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.